Kaderanalyse ÖFB-Nationalteam – Österreich vs. Schweden / Österreich vs. Bosnien-Herzegowina

Kaderanalyse ÖFB-Nationalteam – Österreich vs. Schweden / Österreich vs. Bosnien-Herzegowina

Die Nominierten

Torhüter:

Heinz Lindner:
Der Stammtorhüter der jüngeren Vergangenheit könnte trotz guter Leistungen in den letzten Länderspielen kurz- bis mittelfristig seinen Stammplatz verlieren. An ihn….

Richard Strebinger:
Der Teamchef bescheinigte ihm bei der Kader-Pressekonferenz des ÖFB,
„in den letzten Wochen überragend gehalten“ zu haben. Strebinger könnte seine Bewährungschance im Testspiel gegen die Schweden erhalten. Macht er seine Sache im Kasten gut bis sehr gut, könnte die Wachablöse im Nationalteam schon im Nations League Spiel gegen Bosnien-Herzegowina erfolgen.

Cican Stankovic:

Dem aufstrebenden Salzburg-Goalie bleibt vorerst wohl nur die Rolle des 3. Torhüters. Dies, obwohl er bei seinem Club Alexander Walke aus dem Tor verdrängte – also niemand geringeren als den besten Torhüter der letzten Bundesliga-Saison. Immer noch besser als das Schicksal von Jörg Siebenhandl. Der Sturm Keeper ist gar nicht mehr dabei (in den letzten aufgeblähten 27-Mann-Kader im Frühling 2018 wurden 4 Torhüter berufen).

Verteidigung:

Innenverteidiger:
Foda vertraut wieder auf seine bewährten Stamm-Innenverteidiger Hinteregger, Dragovic und Prödl (bei ihm trotz Verlust des Stammplatzes in Watford). Wimmer bekam den Vorzug gegenüber Danso (derzeit außen vor bei Augsburg), Wöber (derzeit außen vor bei Amsterdam) und Margreitter (tragende Säule bei Aufsteiger Nürnberg) – alle Drei stehen nur auf Abruf bereit.

Außenverteidiger:
Einer, auf den Ex-Teamchef Marcel Koller immer zählte, der beim Schweizer sogar fast immer in der Startelf stand, ist unter Foda nicht mal mehr im 23-Mann-Kader: Rechtsverteidiger Moritz Bauer (mit Stoke abgestiegen). So gar kein Thema mehr fürs Team scheint auch Florian Klein zu sein – dessen langjährige Teamkarriere dürfte vorüber sein. Rechts hinten längst gesetzt ist Stefan Lainer. Links hinten ist der Fall etwas unklarer. Es wird interessant zu beobachten sein, ob Teamchef Foda Alaba „zwingen“ wird, bei einer Vierer-Kette auch mal hinten links zu spielen. Sonst käme für diese Position Andreas Ulmer in Frage, wahrscheinlich größter Profiteur des Koller-Endes.

Mittelfeld:

Wieder dabei nach ihren Verletzungen sind die Stammkräfte Marcel Sabitzer und Valentino Lazaro. Ihnen weichen musste Rapids Murg, der beim Länderspiel-Tripple gegen Russland, Deutschland und Brasilien noch als Team-Neuling im Kader stand. Marvin Potzmann steht ebenfalls nur mehr auf der Abrufliste. Etwas den Anschluss verpasst hat, vor allem verletzungsbedingt, der frühere Shooting-Star Konrad Laimer. Der vielseitig einsetzbare Leipziger kommt erneut nicht über die Abrufliste hinaus.

Angriff:

Torgarant Marco Arnautovic und Schalkes Malocher Guido Burgstaller sind fixe Größen im Team. Michael Gregoritsch holte sich nach Verletzung seinen Platz im Team zurück – zum Leidwesen von Deni Alar. Nach einer großen Karriere im Nationalteam muss sich der alternde Marc Janko langsam mit seinem nahenden Teamende vertraut machen (wieder nur auf Abruf). Immerhin hat er das Glück, gleichzeitig das Pech der österreichischen Fußball-Nation, dass keine exzellenten Stürmer nachkommen. Interessant: Nach längerer Zeit wieder in den erweiterten Kreis geschafft hat es der bei Bristol City zuletzt überaus treffsichere Andi Weimann.

Spieler auf Abruf

Jörg Siebenhandl
Moritz Bauer
Kevin Danso
Georg Margreitter
Stefan Posch
Marvin Potzmann
Gernot Trauner
Maximilan Wöber
Konrad Laimer
Thomas Murg
Thorsten Röcher
Stefan Schwab
Hannes Wolf
Deni Alar
Marc Janko
Andreas Weimann

Nicht mehr im 23-Mann-Kader

…im Vergleich zum letzten Mal
× Kevin Danso
× Moritz Bauer
× Marvin Potzmann
× Thomas Murg
× Deni Alar
× Jörg Siebenhandl

Die Verletzten

× Kapitän Julian Baumgartlinger
Wer das Kapitänsamt übernehmen wird, ist offen.
Spekuliert wird mit Marco Arnautovic. Weit gebracht hat es das einstige Feindbild Nr. 1 im österreichischen Fußball.

Wieder dabei im Team

Marcel Sabitzer (nach Verletzung)
Valentino Lazaro (nach Verletzung)
Michael Gregoritsch (nach Verletzung)

Neu im Team

Erstmalig einberufen

× Niemand

Diese Spieler hätten eine Nominierung verdient gehabt

! Christoph Knasmüllner
! Alexander Grünwald

Passende Beiträge zum ÖFB-Nationalteam

Blogheim.at Logo