•  Was wird Tom Brady jetzt machen? Bleibt er bei den Patriots?

  • Oder spielt er künftig für ein anderes Team? Wenn ja, für welches?

  • Oder beendet „The Greatest Of All Times“ gar seine unnachahmliche Karriere? 

Einschätzungen auf all diese Fragen bekommst du in diesem Beitrag von „Fußball und Football News“. 

Dass man das einmal schreiben darf: Die New England Patriots, ein einziger Scherbenhaufen.

Der amtierende Superbowl-Champion liegt am 05. Jänner 2020 nach einer völlig unerwarteten wie schmerzhaften 13:20 Niederlage im Wild Card Game gegen die Titans am Boden darnieder. Der Titelverteidiger ist frühzeitig aus dem Superbowl-Rennen raus. Der 7. Ring für Tomy Brady – nicht heuer!

Wird der große TB12 jetzt zum Football-Rentner? „Bye Bye Brady“, skandierten seine Hater im Netz sofort nach dem blamablen Aus. Eigentlich ist dieser Gedanke unvorstellbar! Brady spielt seit 20 Jahren in der NFL. In Österreich oder Deutschland gibt es nicht viele Football-Freunde, die eine NFL ohne Tom Brady kennen. Der Zahn der Zeit nagt aber auch an einem Superstar. Die 2019er-Saison war eine seiner schlechtesten in seiner gesamten Karriere. Lange Zeit hat man vom Westen bis Osten der USA apodiktisch vorhergesagt: Das war es mit Tom Brady! Jetzt ist seine Zeit vorüber! Doch immer wieder hat Nummer 12 seine Kritiker Lügen gestraft und die gewünschte Selbsterfüllende Prophezeiung seiner Hater einfach negiert. Vor allem in den Playoffs, wenn es drauf ankam, zeigte der alte Mann wieder seine wahre Stärke und führte die Patriots erst im Februar dieses Jahres zum 6. Superbowl in der Franchise-History. NFL-Rekord. Daher sagten die Brady-Freunde trotz aller Kassandrarufer auch heuer wieder vor dem Wild Card Game unisono im Brustton der Überzeugung. Playoff-Time = Brady-Time. Alter hin oder her. Auf Grundlage ihrer gemachten Erfahrungen der letzten Jahre zeigten sich die „Bradyianer“ felsenfest davon überzeugt, dass der New England Quarterback auch dieses Mal wieder die Kurve kratzt, wenn es um alles geht. Doch dem war nicht so.

Das inferiore Spiel gegen die Titans entpuppte sich als Spiegelbild dessen, was die Zuschauer schon die ganze Saison über zu sehen bekamen. Magerkost in der Offensive. Ein Brady, der seine Receiver nicht trifft. Ungewohnte Pässe ins Nirgendwo zuhauf (Überworfen / Unterworfen). Lange Bälle brachte Brady heuer sowieso keinen einzigen mehr an den Mann. Die größeren Raumgewinne, die er gelegentlich über die Luft erzielte, gelangen ihm mit einfachen Screens oder Shuffle-Pässen. Bradys letzter Wurf des Spiels (und vielleicht seiner Karriere) war ausgerechnet eine Pick 6. Kann es wirklich sein, dass Tom Brady mit diesem finale Makel seine so großartige Karriere beendet und seinen Rücktritt erklärt?

Jedenfalls war es eine Saison zum Vergessen für TB12. Eine, die frappante Ähnlichkeit mit der letzten Saison seines ewigen Rivalen Peyton Manning aufweist. Der „Sheriff“ gewann zwar in seiner letzten Saison noch einmal den Superbowl (zum 2. Mal in seiner großartigen Karriere), doch nur dank seiner genialen Defense rund um Superbowl-MVP Von-Miller. So wie Manning 2016 war auch Tom Brady 2019 nicht mehr wiederzuerkennen. Ein Schatten seiner selbst. Peyton Manning erkannte seinerzeit die Zeichen der Zeit und hörte, auch gehandicapt von einer schweren Schulterverletzung, mit dem Football auf. Und Tom Brady? Macht er es Manning nach? Hört er ebenfalls mit dem Football auf? 

 „Ich weiß nicht, wie die Zukunft aussieht. Und ich werde keine Vorhersagen machen. Ein Rücktritt nach dieser Saison ist eher unwahrscheinlich.“ – Tom Brady nach seiner Niederlage im Wild Card Game 2019 

Wir lesen zwischen den Zeilen: „Called It a Career“ –> eher nur Option 3 oder 4 für ihn. Der Mann von Gisele Bündchen hat zudem bis vor Kurzem immer wieder wiederholt, dass er noch bis 45 spielen will. Jetzt ist er 42. Das wären noch ganze drei weitere Saisonen in der NFL. 

Completion Percentage

TD-INT-Ratio 2019

Wieso Tom Brady weitermachen wird

Er ist der GOAT. Der Greatest Of All Time, der allerdings gegenüber Saints-QB Drew Brees abseits der Playoff- und Superbowl-Statistiken im Hintertreffen ist. Sowohl bei den Karriere-Touchdowns als auch den Karriere-Yards. Dafür ist Brady viel zu ehrgeizig, als dass er sich hier besiegen lassen will. Drei weitere Saisonen und auch diese Allzeit-Rekorde dürften ihm gehören (sollte Brees nicht ähnlich lange auf dem Turf stehen).  

Drew Brees

Tom Brady

Drew Brees

Tom Brady

Wechselt er zu einem anderen Team?

Die Fakten: 

  • Er verkauft sein Haus
  • Sein Vertrag bei den Patriots läuft aus
  • Tom Brady wird Unrestricted Free Agent
  • Ein Franchise Tag ist nicht möglich
  • Er hat sich in der Saison 2019 nie mehr zu den Patriots bekannt
  • Es kursieren hartnäckig Gerüchte, die ihn immer wieder mit anderen Teams in Verbindung bringen

Zu welchem Team könnte der 42-Jährige wechseln?

Δ Miami: Man mag es kaum glauben, aber der große Tom Brady könnte tatsächlich zu einem Loser-Team wechseln. Alte Männer übersiedeln gegen Ende ihrer Zeit ja gerne mal ins sonnige Florida, aber Tom Brady, der beste Quarterback in 100 Jahren NFL? Tatsache ist: Die Dolphins haben dringenden Bedarf auf der Quarterbackposition. Josh Rosen scheiterte nach seinem Debüt für die Cardinals auch in Miami kläglich. Und Ryan Fitzpatrick hat erstens als Bridge-Quarterback von Vornherein ein Ablaufdatum und zweitens war er heuer nur selten „Magic“, wie sein Spitzname verspricht. Fitzmagics Leistungen variieren so sehr zwischen Licht und Schatten, wie ein esoterisches Yin-Yang-Seminar. Außerdem wird Miami nächstes Jahr viel stärker sein als heuer. Sie haben heuer mehr oder weniger getankt und bekommen im Draft im April gleich zwei Firstrounder. Nicht uninteressant für Brady wird auch sein, dass sein langjähriger Pats-Coach Brian Flores dort seit dieser Saison Headcoach ist.

Δ Tom Brady folgt Josh McDaniels: Indianapolis versetzte er noch sehr unschön. Dieses Jahr dürfte es aber soweit sein. NE-Offensive Coordinator Josh McDaniels wird aller Voraussicht nach seinen ersten Headcoach-Posten übernehmen. Zur Auswahl stehen mit Datum Anfang Jänner die Cleveland Browns, die New York Giants und die Carolina Panthers – all diese Franchises ohne Headcoach sollen mehr oder minder an McDaniels interessiert sein. Dahin, wo er geht, könnte auch sein Quarterback gehen.

Δ Los Angeles Chargers: Wochenlang waren auch die Chargers intensiv im Gespräch. So wie Tom Brady selbst wird auch Philip Rivers ein Free Agent. Der Gerüchteküche zufolge könnte der langjährige Chargers-Starting-QB zu den Colts wechseln. Dem Team aus L.A. wurde oft nachgesagt, dass sie ein Superbowl-Contender sind, sie aber ein ums andere Mal an einem letztlich mangelhaften Rivers an einem Superbowl-Gewinn scheiterten. Wird der sechsfache Superbowl-Rekord-Champion Tom Brady sie ab 2020 zum lang ersehnten Titelgewinn werfen?

Was wird nun aus den Patriots?

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hier sind sich alle einig: Die seit dem Jahr 2000 währende Dynastie ist zu Ende! Die Patriots schafften es erstmals seit 2009 nicht mehr in die Divisional Round. Tom Brady könnte bald gehen. Josh McDaniels wird wohl auch gehen. Rob Gronkowski ist schon gegangen. Superstar Antonio Brown bugsierte sich selbst ins Aus. Und Superbowl-MVP Julian Edelmans beste Jahre sind augenscheinlich vorüber. Ein radikaler Neuanfang muss her. Wenn Brady geht, hat New England keinen brauchbaren Quarterback im Köcher. Jimmy G. ließen die Bostoner unverständlicherweise ziehen. Den kommenden MVP Lamar Jackson haben sie im Draft 2018 verpasst. Und ob die herausragende Defense nächstes Jahr noch einmal genau in der Formation und Stärke wird spielen können, ist in der kurzlebigen NFL mehr als offen. Die Zeit der New England Patriots als Superbowl-Sieger dürfte vorüber sein, vielleicht sogar die Zeit als Division-Sieger. Vor allem, wenn das Worst Case Scenario eintritt und Bill Belichick womöglich auch noch seinen Hut drauf haut. 

So hämisch kommentiert das Netz das frühe Patriots-Aus:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden